Radisson Blu 1919 Hotel, Reykjavik

Konzerthalle Harpa


Die Konzerthalle Harpa ist der erste Konzertveranstaltungsort in Reykjavík, der speziell zu diesem Zweck errichtet wurde. Seit seiner Eröffnung im Jahr 2011 hat die Halle über 1,7 Millionen Besucher empfangen. Dank der erstklassigen Akustik werden Konzerte aller Musikrichtungen, angefangen bei Klassik über Jazz und Pop bis hin zu Rockmusik, zu einem Klangerlebnis. Viele international bekannte Sänger, Musiker und Dirigenten traten bereits auf der Bühne dieses beeindruckenden Bauwerks auf. Dazu gehören Björk, Jamie Cullum und Tony Bennett, um nur einige zu nennen.

Das Gebäude selbst ist ein architektonisches Juwel im Zentrum von Reykjavík. Die lichtreflektierende Buntglaskonstruktion ist nicht zu übersehen. Die Idee für das Gebäude entstand im Rahmen eines Renovierungsprojekts für den östlichen Hafenbezirk der Stadt, in dem es heute steht. Die Vollendung des Bauwerks stand auf der Kippe, als Island von der weltweiten Finanzkrise erfasst wurde, doch es wurde fertiggestellt und öffnete seine Türen im Jahr 2011.
 

Treffen Sie die Stammmusiker

Harpa ist die Heimat des Isländischen Symphonieorchesters, der Isländischen Oper und der Reykjavík Big Band. Das Symphonieorchester Islands wurde im Jahr 1950 gegründet und entwickelte sich zu einem Ensemble aus 85 Musikern, die rund 60 Konzerte pro Saison geben. Die Isländische Oper bietet ein Programm aus zwei bis vier Opernaufführungen und musikalischen Darbietungen pro Saison. Die Reykjavík Big Band ist ein Kollektiv professioneller Jazzmusiker. Diese gefeierte Gruppe hatte die Gelegenheit, mit vielen berühmten Künstlern, Dirigenten und Solisten zusammenzuarbeiten.

Maximus Musikus, Islands berühmteste Maus, lebt ebenfalls hier und teilt ihre Liebe zur Musik und zur Konzerthalle mit ihrem jungen Publikum. Ihre Geschichten werden mit Musik des Isländischen Symphonieorchesters untermalt.
 

Harpa Konferenzzentrum

Die Konzerthalle Harpa fungiert auch als eine vielseitige Konferenzeinrichtung mit drei großen Hallen und zusätzlichem flexiblem Raumangebot für kleinere Aufführungen, Shows und Banketts. Die Kapazität der Säle reicht von 200 bis zu 1800 Sitzen. Weitere Informationen über dieses architektonische Meisterwerk erfahren Sie auf einer geführten Tour durch das Gebäude. Touren finden einmal täglich statt und dauern 45 Minuten. Zahlreiche Speise- und Einkaufsmöglichkeiten stehen ebenfalls zur Verfügung.

Das Radisson Blu 1919 Hotel, Reykjavik ist nur fünf Gehminuten vom East Harbor und der Harpa Konzerthalle und dem Harpa Konferenzzentrum entfernt. Verbringen Sie vor einer musikalischen Aufführung oder Show etwas Zeit im eleganten 1919 Restaurant mit Bar.