Radisson Blu Hotel, Espoo

Espoon Kartano


Espoon Kartano ist ein historisches Herrenhaus, das im 18. Jahrhundert vom schwedischen König errichtet wurde. Es sollte als prächtiges Ferienhaus für die Königsfamilie und als Unterkunft für vom König eingesetzte Statthalter und Höflinge dienen, die das damals zum Königreich Schweden gehörende Espoo in seinem Auftrag verwalteten.

Der Name Espoo ist wahrscheinlich von einem mit Espen gesäumten Fluss hergeleitet. Die Landschaft der Umgebung wiederum war wohl Inspiration für den König, den Herrensitz Espoon Kartano hier zu errichten – bietet er doch herrliche Ausblicke auf die natürliche Schönheit der Region und zahlreiche wunderschöne Gärten für die Besucher.

Besichtigung von Espoon Kartano
Heute befindet sich Espoon Kartano in Privatbesitz und kann für private Feierlichkeiten angemietet werden. Es wird empfohlen, sich für eine Tour durch Espoon Kartano an die Eigentümer zu wenden. Es lohnt sich aber auch, Espoon Kartano mit seinem wunderschönen Gebäude und den kunstvollen Gärten einfach von außen zu bewundern.

Besichtigung anderer historischer Sehenswürdigkeiten von Espoo
Espoon Kartano ist eine der geschichtlich bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Espoo. Die Espoon Vahna Kirkko ist jedoch weit älter, denn ihre Ursprünge reichen bis ins 15. Jahrhundert zurück. Sie ist damit das älteste Gebäude der Region und eine der ältesten Kathedralen in Europa. Die Kathedrale ist vom Radisson Blu Hotel, Espoo aus bequem erreichbar, denn diese hotel in Espoo befindet sich weniger als 20 Minuten mit dem Auto entfernt.