Radisson Blu Bosphorus Hotel, Istanbul

Dolmabahce-Serail


Ein Besuch des Dolmabahce-Serail

Das 1856 fertiggestellte Dolmabahce-Serail wurde im Auftrag des 31. Sultans, dem Herrscher des Osmanischen Weltreiches, zu einer Zeit erbaut, als das umliegende Ufer des Bosporus zu einem üppigen kaiserlichen Garten umgestaltet wurde, der einzig und allein der Freude des Sultans dienen sollte.

Beim Bau wurden über 35 Tonnen Gold verwendet, sodass dieses Bauwerk zu den prächtigsten Palästen der damaligen Zeit zählte und auch heute noch eine ausgesprochen beeindruckende Sehenswürdigkeit ist. Der weltgrößte Kristalllüster – ein Geschenk der englischen Königin Victoria – schmückt das Dolmabahce-Serail und ist nur einer von vielen Schätzen, mit denen das Interieur der grandiosen Residenz Besucher in seinen Bann zieht.

Highlights im Dolmabahce-Serail

  • Der weltgrößte Kristalllüster – ein Geschenk von Queen Victoria
  • 150 Jahre alte Bärenfellvorleger – ein Geschenk des Zaren von Russland
  • Der berühmte Treppenaufgang mit gewaltiger Kristallkuppel – eine fantastische Doppelkonstruktion in Hufeisenform aus Kristall und Mahagoni
  • Der Zeremoniensaal
  • Das Große Eingangsportal
Ein Besuch des Dolmabahce-Serail
Das Dolmabahce-Serails ist außer montags und donnerstags jeden Tag von 9.30 bis 15.30 Uhr für Besucher geöffnet. Es wird täglich nur eine begrenzte Kartenzahl an Besucher ausgegeben. Daher ist es empfehlenswert, sich die Eintrittskarten schon früh am Tag zu besorgen, um Enttäuschungen zu vermeiden.

So erreichen Sie das Dolmabahce-Serail
Wie das Dolmabahce-Serail befindet sich auch das Radisson Blu Bosphorus Hotel, Istanbul in zentraler Lage auf der europäischen Seite des Bosporus. Nach nur fünf Minuten Fahrt gelangen Sie vom Hotel zum Serail und zu den anderen must-see sights, wie der Hagia Sophia, der Blauen Moschee und dem Großen Basar, die nur 15 Minuten entfernt sind.