Radisson Blu Hotel, Nairobi

Karen-Blixen-Museum


Das Karen-Blixen-Museum ist eines der nationalen Museen in Kenia und liegt zehn Kilometer vom Stadtzentrum Nairobi entfernt. Das Museum ist ein altes Landhaus mit Grundstück am Fuße der Ngong-Berge. Das Haus wurde 1912 erbaut und das Zuhause der dänischen Autorin Karen Blixen und ihres schwedischen Manns Baron Bror von Blixen-Finecke. 243 Hektar ihrer insgesamt 1125 Hektar Ackerland wurden zum Anpflanzen von Kaffee genutzt. Sie lebte dort, bis ihre Ehe und ihre Plantagen scheiterten, woraufhin sie nach Dänemark zurückkehrte und mit der Schriftstellerei fortfuhr.

Die Farm von Jenseits von Afrika
Wenn Sie ein Fan des Films oder des Buchs Jenseits von Afrika sind, ist dieses Museum genau das Richtige für Sie. Karen schrieb das Buch über ihre Zeit in Kenia und ihre geliebte Farm, woraus später der Film entstand. Nachdem der Film neues Interesse an der Geschichte des Hauses und der landwirtschaftlichen Flächen schürte, wurde das Haus Teil des Nationalmuseums von Kenia. Viele der Original-Möbelstücke wurden von denjenigen zurückgekauft, die sie erworben hatten und helfen jetzt, die Vergangenheit zusammenzusetzen, in der Karen „eine Farm in Afrika am Fuße der Ngong-Berge hatte“. Erkunden Sie das Gelände und reisen Sie zurück in die Vergangenheit, während Sie die Residenz besuchen. Es gibt jede Menge Geschichte zu entdecken.

Falls Sie den Film noch nicht gesehen haben, sollten Sie dies vielleicht noch vor Abflug tun. Der Film beschreibt die Zeit während der europäischen Besiedlung und Bewirtschaftung in Kenia. Er handelt von Karens Kampf um ihr Anwesen und ihr wachsendes Verständnis sowie ihre Liebe für die Kultur und die Menschen in ihrer Umgebung. Das Anwesen befindet sich nur eine kurze Autofahrt von Nairobi entfernt – nehmen Sie sich also die Zeit und besuchen Sie es während Ihres Aufenthalts im Radisson Blu Hotel Nairobi, Upper Hill.