LASSEN SIE SICH IN ALL UNSEREN FRISCH RENOVIERTEN BUSINESS-CLASS-ZIMMERN VOM NEUEN BLUPRINT-STIL VERZAUBERN

Radisson Blu Hotel, Nice

Responsible Business – Wir übernehmen Verantwortung


Ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt und das Engagement für die örtlichen Gemeinden sind schon seit vielen Jahren zentraler Bestandteil der allgemeinen Selbstverpflichtung zur Nachhaltigkeit der Rezidor Hotel Group. Im Jahre 2001 haben wir diese Verpflichtung noch einmal untermauert und im Rahmen unserer  Responsible Business-Politik (RB) verankert. Jedes Hotel verfügt über einen individuellen RB-Aktionsplan, der sich mit Bereichen wie gesellschaftlichem Engagement, kulturellem Erbe, Rechten von Mitarbeitern und Kindern, Gesundheit und Sicherheit sowie Umweltverantwortung befasst.

Unsere Hotels arbeiten sowohl mit örtlichen Wohltätigkeitsgruppen als auch mit der internationalen Wohltätigkeitsorganisation von Rezidor, der World Childhood Foundation, zusammen. Die World Childhood Foundation setzt sich für den Schutz der Rechte von Kindern und für die Förderung besserer Lebensbedingungen für hilfsbedürftige und ausgebeutete Kinder in der ganzen Welt ein.

„Grüner Schlüssel“ und „Charta der Vielfalt“

Das Radisson Blu Hotel in Nizza ist seit 2007 mit dem „Grünen Schlüssel“ zertifiziert. Der „Grüne Schlüssel“ wird weltweit an Freizeitorganisationen verliehen, wie Hotels, Campingplätze, Konferenzzentren und Resorts, die sich durch herausragendes Engagement im Umweltschutz und im Gemeindewesen verdient gemacht haben.

2010 hat sich das Radisson Blu Hotel in Nizza mit der Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ verpflichtet, kulturelle, ethnische und soziale Unterschiede zu fördern. Die Initiative hat das Ziel, die Belegschaft und die Gäste für ein vorurteilsfreies Umfeld ohne Diskriminierung, in dem Gleichheit und Vielfalt gefördert werden, zu sensibilisieren.
 

Die RB-Aktivitäten und Errungenschaften dieses Hotels:

Reduzieren
  • Unsere Gäste können uns bei der Wasser- und Energieeinsparung unterstützen, indem sie Handtücher und Bettwäsche mehrmals benutzen.
  • Lieferanten werden gebeten, den Verbrauch von Verpackungsmaterial bei Lieferungen zu senken.
Wiederverwenden
  • Broschüren, Speisekarten und andere Handzettel aus Papier werden nach Möglichkeit beidseitig bedruckt.
  • Frittierfett wird gesammelt und zur Wiederverwertung an zertifizierte Firmen abgegeben.
  • Leicht abgenutzte Hotelmöbel, Betten und sonstige Ausstattungsgegenstände werden an Wohltätigkeitsorganisationen wie „Emmaus“ und „Samu Social“ gespendet.
Recyceln
  • Papier, Karton, Glas, Plastikflaschen, Druckerpatronen, Magnetkarten und Batterien werden dem Recycling zugeführt.
Energieeffizienz
  • Ein Fünftel des Hotelstroms wird mit Hilfe des ausgesuchten Dienstleisters „Equilibre“ aus erneuerbaren Energien gewonnen.
  • Alle öffentlichen Bereiche sind mit energiesparender Nachtschaltung ausgestattet.
  • Die Außenbeleuchtung wird über Bewegungsmelder gesteuert.
  • Das Hotel benutzt Energiesparlampen.
Sicherheit
  • Das Lernen von Verhaltensregeln während eines Brandes und die Durchführung einer Evakuierung sind fester Bestandteil der Ausbildung jedes Mitarbeiters des Hotels.
  • Unsere engagierten Mitarbeiter werden vom französischen Roten Kreuz für die Erstversorgung im medizinischen Notfall, der auch die Benutzung eines Defibrillators umfasst, geschult.
  • Die Handhabung von Sicherheit und Sicherung unterliegt: Der Gefahrenabschätzung, der Risikobewertung, dem Notfallmanagement, dem Krisenmanagament und der Krisenkommunikation.
Beteiligung an der Gemeinschaft und Wohltätigkeitsarbeit
  • Jeden September (Responsible Business-Monat) sammelt das Hotel Geld für die „World Childhood Foundation“.
  • Mit Hilfe der Gäste schaltet das Hotel zur jährlichen „Earth Hour“ alle Lichter im Restaurant aus.
  • Während der alljährlichen Initiative “Clean Nature” sammeln unsere Mitarbeiter zusammen mit Kindern der nahegelegen Schule „Sainte Helene“ einen Tag lang Müll am Strand ein.
  • Das Hotel sammelt Kleidungsstücke der Mitarbeiter, um diese an wohltätige Organisationen zu spenden.
  • Das Hotel spendet an die Organisation „Association Les Amis des Enfants“. Diese im Jahr 2004 von Sœur Emmanuelle in Nizza gegründete Organisation sammelt Spenden für Kinder im Sudan.
  • Des Weiteren fördert das Hotel Organisationen wie den „Handi Club Pomponiana“ in Hyères – ein Mitglied des Bundes für behindertengerechten Sport in Frankreich, der behinderten Kindern sportliche Betätigung ermöglicht.
Beteiligung der Gäste

Wir appellieren an unsere Gäste,
  • Vorhänge zuzuziehen, um die Wärme während kalter Monate nicht entweichen zu lassen und sie während warmer Monate auf Abstand zu halten,
  • die während ihres Aufenthalts entstandenen Emissionen mit unserem Treueprogramm Club CarlsonSMwieder auszugleichen,
  • gebrauchte Batterien an der Rezeption in spezielle Sammelboxen zu geben,
  • alle Geräte in den Gästezimmern abzuschalten,
  • öffentliche Verkehrsmittel wie Busse, Züge, Straßenbahnen oder „blaue Fahrräder“ (Vélo Bleu) für Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten und die Fortbewegung vor Ort zu nutzen,
  • den Mitarbeitern anhand der vorhandenen Karten zu signalisieren, dass die Handtücher und Bettwäsche nicht jeden Tag gewechselt werden müssen.