Radisson Blu Royal Astorija Hotel, Vilnius

Tor der Morgenröte


Das Tor der Morgenröte ist aufgrund des Gemäldes der Barmherzigen Muttergottes, das sich in der Kapelle neben dem Tor befindet, einer der religiösesten Orte in Litauen. Man glaubt, dass das Gemälde nicht nur Glück bringt, sondern auch Hilfe für die Bedürftigen leistet, die Kranken heilt und tiefste Sorgen erhört. Die Gerüchte über dieses religiöse Gemälde ziehen jedes Jahr Pilger, die es mit eigenen Augen sehen möchten, ebenso wie Hunderttausende Touristen an.

Das Tor wurde als Teil von neun Wehrmauern für die Stadt Vilnius, die Hauptstadt des Großfürstentums Litauen, zwischen 1503 und 1522 errichtet. Von den neun Toren steht heute nur noch das Tor der Morgenröte, während die übrigen Ende des 18. Jahrhunderts zerstört wurden.

Besuchen Sie das Tor der Morgenröte in Vilnius
Das Tor der Morgenröte ist ganz einfach links vom Radisson Blu Royal Astorija Hotel zu finden. Sie erreichen es in nur fünf Minuten zu Fuß. Reisende, die im Radisson Blu Royal Astorija Hotel wohnen, befinden sich nur wenige Meter von der verehrten Sehenswürdigkeit entfernt.