See all Africa locations

Hotels in Mauritius

Unberührte Strände mit weißem, fast schon leuchtendem Sand – das ist das tropische Paradies Mauritius. Mauritius ist ein beliebtes Ziel für die Flitterwochen oder für einen Erholungsurlaub – und das nicht ohne Grund, denn mit seinen einzigartigen romantischen und ruhigen Hotspots fühlt man sich nach einem Urlaub dort wie neu geboren. Freuen Sie sich auf wunderschöne Orte zum Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen und verpassen Sie auch den Sonnenuntergang nicht. Verbringen Sie herrliche Tage an der frischen Meeresluft oder lassen Sie sich am Privatstrand des Radisson Blu Hotels verwöhnen. Entdecken Sie die exotische Wildheit dieses faszinierenden Inselparadieses

Herzlich Willkommen in Mauritius: der Ruheoase im indischen Ozean

Mauritius ist ein ideales Reiseziel für das ganze Jahr – die Durchschnittstemperaturen an Land und im Wasser sind ganzjährig warm. Besonders bei frischgebackenen Ehepaaren ist Mauritius als Reiseziel für die Flitterwochen sehr beliebt. Aber auch für Paare oder Familien, die sich nach etwas Entspannung oder aber auch nach ein bisschen Action sehnen ist Mauritius bestens geeignet. Auch Kreuzfahrer lieben dieses Reiseziel sehr. Das Radisson Blu Resort ist in Haute Rive, im Norden der Insel, gelegen – nur 25km von der Hauptstadt Port Louis und ganz in der Nähe von beliebten Dörfern wie Grand Bay oder Pereybère.


Strände, Aktivitäten und Kultur

Ihr Urlaub auf Mauritius bietet Ihnen genau das, was Sie sich wünschen. Wenn Sie sich nach etwas Entspannung und einer ruhigen Zeit sehen, relaxen Sie im Spa oder am Strand oder schwimmen Sie eine Runde durch die unberührten Lagunen der Insel. Wenn Ihnen mehr nach Kultur ist, hat die Insel auch einiges zu bieten. Besuchen Sie beispielsweise kreolische Häuser, Naturparks, Botanische Gärten, Museen oder religiöse Monumente. Wenn Sie eher der Typ für Abenteuer und Natur sind, dann lohnt sich ein Ausflug in die Nationalparks der Insel. Oder Sie erkunden das Unterwasserparadies vor Mauritius und bestaunen Korallen und Fische. Den ultimativen Adrenalin-Kick können Sie beim Kiten, Skydiven, Wandern, Klettern oder Zip-Lining erleben. Mauritius bietet Ihnen wirklich genau das, wonach Ihnen ist.


Über Mauritius

Mauritius ist ein Paradies mit einer bezaubernden 350 km langen Küste. Zudem bietet die Insel das weltweit drittgrößte Korallenriff und 150km lange, unberührte Sandstrände, klare Lagunen und den warmen Indischen Ozean, der zum Baden einlädt. An Land hört diese Schönheit natürlich noch lange nicht auf – erleben Sie dort atemberaubende Natur, Nationalparks und die wunderschöne Flora und Fauna, die allein über 700 Pflanzen beheimatet. Die afrikanische Insel begeistert mit einem Klima, das ganzjährig zwischen 20 und 34 Grad liegt und mit Wassertemperaturen von 22 bis 27 Grad. Nicht zuletzt deswegen ist Mauritius ein Reiseziel, das Sie ganzjährig genießen können. Die Insel ist mit 65km Länge und 43km Breite zudem relativ klein, sodass Sie einfach all das auf der Insel entdecken können, wofür Sie sich interessieren. Die Inselsprachen sind Englisch, Französisch und Mauretanisches Kreolisch. Die Mehrheit der Einwohner ist zweisprachig


Ein kurzer Überblick über die Geschichte

Die ersten Besucher betraten die Insel wohl bereits im 10. Jahrhundert. Die ersten Europäer, Portugiesen, sollen Mauritius im 16. Jahrhundert besucht haben. Damals ließ sich aber noch niemand fest auf der Insel nieder. Die ersten Einwohner, die Holländer, kamen im 17. Jahrhundert auf die Insel. Der Name der Insel stammt vom niederländischen Prinzen Maurice von Nassau. Zusammen mit den Holländern kamen auch das Zuckerrohr und die Java-Rehe auf die Insel. Nur 5 Jahre später haben sich 1715, als die Holländer die Insel verließen, die Franzosen auf Mauritius niedergelassen. Es war auch zu jener Zeit, als der Hafen von Port Louis gebaut wurde. So erhielt die Insel eine Lebensader und eine Verbindung zu anderen Inseln und vorbeifahrenden Schiffen. 1810 wurde Mauritius von den Briten besetzt, trotzdem blieben damals die meisten französischen Siedler auf der Insel. Erst 1968 wurde Mauritius dann unabhängig. Verbringen Sie Ihren nächsten Urlaub im Radisson Blu Azuri Resort&Spa auf Mauritius und Sie werden einen Urlaub voller Geschichte, Kultur und Natur sowie mit spannenden Aktivitäten verbringen.

Unberührte Strände und Lagunen

Mauritius ist ein tropisches Paradies mit klaren Lagunen, Korallenriffen und über 150km langen, unberührten weißen Sandstränden. Die Strände sind mit der Hauptgrund, warum viele Touristen nach Mauritius kommen. Und das nicht ohne Grund: Die Insel inmitten den Indischen Ozeans, vor der afrikanischen Küste, ist einer der schönsten Urlaubsorte weltweit. Wenn Sie sich also nach einem Strandurlaub sehnen, bei dem Sie den Alltag mal weit hinter sich lassen können, dann auf nach Mauritius! Sie können einfach am Privatstrand und der Lagune des Radisson Blu Azuri Resort / Spa relaxen oder zu einem der wunderschönen öffentlichen Strände aufbrechen – ganz wie Sie wollen.

Grand Bay

Grand Bay, die auch Baie genannt wird, ist, wie der Name schon sagt, eine geschützte Bucht an der Nordküste. Dieses Küstendorf zieht Touristen förmlich an, ist aber auch ein Ort, in dem es viel zu erleben gibt. In der Nähe der unberührten Strände, Sonnenliegen, Sonnenschirme und dem türkisen Ozean bietet Grand Bay leckere Restaurants, Cafés und Nachtclubs. Es gibt dort Bars und Clubs für jeden Musikgeschmack und eine sehr große Auswahl an Essensmöglichkeiten. Auch die Shoppingliebhaber kommen nicht zu kurz, denn Grand Bay begeistert mit Basaren, Shopping Malls und Einkaufsstraßen. Und wenn Ihnen das Sonnenbaden am Strand mal zu langweilig wird, können Sie sich auch dem Wassersport widmen. Egal, ob Ihnen nach Schwimmen, Tauchen, Segeln, Wasserski oder Tiefseefischen ist – Sie werden es dort finden. Sie können auch einen Solar Seawalk ausprobieren, bei dem Sie die beeindruckende Unterwasserwelt mit Korallen und tropischen Fischen kennenlernen können.

La Cuvette

Ein weiterer Strand im Nordwesten ist La Cuvette – direkt neben Grand Bay. La Cuvette ist jedoch etwas ruhiger und begeistert mit versteckten Stränden, steinigen Klippen, grasbewachsenen Ecken sowie mit Küstenwanderwegen.

Pereybère

Ein weiteres traumhaftes Ziel im Norden der Insel ist Pereybère, das als schönste Location für Schwimmbegeisterte gilt. Das Wasser dort ist angenehm, frei von Korallen und mit sandigem Boden. Durch das flach abfallende Meer ist die Bucht auch für Familien besonders gut geeignet. Strandliegen und Sonnenschirme können dort überall gemietet werden. Das ist nur eine kleine Auswahl der wundervollen Strände im Norden der Insel, in der Nähe des Radisson Blu Resort. Mit 350km Küstenlinie hat Mauritius natürlich noch weitaus mehr schöne Strände und Lagunen zu bieten. Was Sie dabei natürlich auf keinen Fall verpassen sollten ist ein Strandspaziergang am frühen Morgen oder am Abend, um den Sonnenauf- oder untergang zu genießen – eine Erfahrung, die Sie so schnell sicher nicht vergessen werden.

Ein kultureller Mix

Von den Holländern entdeckt und später von den Franzosen und Briten besetzt, hat Mauritius ein langes kulturelles Erbe, das sich noch heute deutlich auf der ganzen Insel zeigt. Die Geschichte hat auch die Kultur geprägt. Die Insel ist zudem beeinflusst von der mauretanisch-kreolischen Kultur, sowie dem Einfluss der indischen und chinesischen Sklaven und Einwanderer, die im 19. Jahrhundert auf der Insel waren. Diese Entwicklungen trugen dazu bei, dass es heute in Mauritius eine spannende Mischung der Religionen, Küchen, Literaturen und Traditionen gibt. Am besten kann man diesen Mix in Port Louis erleben.


Entdecken Sie die Hauptstadt Port Louis

Ein guter Weg, um ein Land kennenzulernen ist es, die Hauptstadt zu erkunden. Port Louis, das nach den französischen Siedlern aus dem 18. Jahrhundert benannt wurde, ist eine lebendige, kosmopolitische Stadt an der Nordwestküste. Die kompakte Hauptstadt vereint kulturelle Einflüsse aus Indien, Afrika, China und Europa. Ein Highlight der Stadt ist die Caudan Waterfront, die mit Geschäften, Restaurants und Cafés begeistert. Verpassen Sie dort auf keinen Fall den Artist Corner, ein Markt, auf dem Sie traditionelle, handgemachte Souvenirs erstehen können. In den Straßen und Alleen der Stadt können Sie zudem gut erhaltene Kolonialbauten bestaunen. An den vielen Kirchen, Moscheen und Tempeln erkennen Sie auch dort die reiche und vielfältige Kultur der Stadt.


Shopping, Cafés und Restaurants

Der quirlige Basar von Port Louis ist ein beliebter Markt, auf dem Sie frische Früchte, Gemüse, Fleisch, Gewürze und traditionelle Holzwaren sowie Textilien und Schmuck kaufen können. Damit Sie auch ein Schnäppchen ergattern, sollten Sie sich im Handeln versuchen. In den Shopping-Malls der Stadt erstehen Sie sowohl Kleidungsstücke der bekannten Marken, als auch lokale Mode. Ebenso wie Souvenirs, chinesische Kräuter, Schmuck und handgemachte Souvenirs. Zusätzlich hat die Stadt einen eigenen Markt für handgemachte Waren. Auch Grand Bay ist ein wahres Paradies für Shoppingfans. Direkt am Meer gelegen besitzt die Stadt einige Malls, Einkaufsstraßen, ausgefallene Boutiquen und Basare, wo Sie alles von Mode bis zu handgemachten Textilien und Souvenirs finden.

Sowohl in Grand Bay als auch in Port Louis gibt es eine Menge Cafés, ebenso natürlich in den anderen Orten rund um das Radisson Blu Resort. Dort können Sie sich auf einen leckeren Mix aus indischer, chinesischer, französischer, afrikanischer und kreolischer Küche freuen – um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Die Restaurants bedienen sich für ihre Gerichte bei den leckeren heimischen Früchten und Gemüsesorten sowie Fisch und Fleisch aus der Region


Museen und Attraktionen

Die vielfältige Kultur in Mauritius zeigt sich besonders in den religiösen Monumenten des Landes. Sie werden dort alles finden, von der katholischen Kirche, bis hin zu Tempeln und Moscheen. Der Sir Seewoosagur Botanische Garten ist eine tropische Oase, sie bereits über 300 Jahre alt ist. Die Gärten bestehen aus über 650 Pflanzen und über 65 Palmenarten.

Als sich im 18. Jahrhundert die Franzosen in Mauritius niederließen und die Zuckerproduktion immer erfolgreicher wurde, wurde auch ein Fort zur Verteidigung der Insel gebaut. Es lohnt sich noch heute, die Balaclava Ruinen zu besuchen, von dem die Original-Mauern immer noch gut erhalten sind. Auch einen Besuch wert ist das Zuckermuseum mit der angeschlossenen Fabrik, um mehr über die Bedeutung der Zuckerproduktion für die Insel zu erfahren. Um die vielfältige Geschichte des Landes noch besser kennenzulernen, sollten Sie auch das Blue Penny Museum besuchen.

Obwohl sich natürlich die meisten Besucher der Insel für die wunderschönen Strände in Mauritius interessieren, so lohnt es sich dennoch, sich Zeit zu nehmen, um auch die Kultur und Geschichte des Landes kennenzulernen.

Eine Insel voller Abenteuer

Starten Sie Ihr Abenteuer vom Radisson Blu Resort aus und Starten Sie Ihr Abenteuer vom Radisson Blu Resort aus und entdecken Sie Attraktionen wie Nationalparks, versteckte Höhlen, Schluchten sowie Vulkane oder erfreuen Sie sich an einer unendlichen Vielfalt an Wassersportarten. Auch wenn die meisten wegen der herrlichen Strände nach Mauritius kommen, so gibt es dort so viel mehr zu entdecken als das, was man im ersten Moment denkt.Sie Attraktionen wie Nationalparks, versteckte Höhlen, Schluchten sowie Vulkane oder erfreuen Sie sich an einer unendlichen Vielfalt an Wassersportarten. Auch wenn die meisten wegen der herrlichen Strände nach Mauritius kommen, so gibt es dort so viel mehr zu entdecken als das, was man im ersten Moment denkt.

Nationalpark, Vulkane und Höhlen

Die Nationalparks vermitteln einem einen Eindruck der unglaublich schönen Natur der Insel. Im Bras D’eau Nationalpark und dessen Besuchercenter im Norden können Sie durch Mango- und Litschibäume spazieren und dabei Vögel, Wildschweine, Affen und Fliegenschnäpper beobachten. Weiter im Süden lädt Sie der Black River Gorges Nationalpark zu einem Wanderabenteuer ein – freuen Sie sich auf eine schöne Wanderung durch dichte Wälder, über Hügel, vorbei an Wasserfällen und atemberaubenden Aussichtspunkten.

Die Landschaft auf Mauritius wird durch ihren vulkanischen Ursprung bestimmt. So entstanden auch die Berge, Wasserfälle und Klippen. In der zentralen Ebene können Sie den ruhenden Vulkan Trou aux Cerfs besuchen und dort weitere herrliche Ausblicke genießen. Zurück im Norden der Insel erwartet Sie ein weiteres Highlight: Die Cave Madame in Roches Noires – ein imposanter Höhlenkomplex, der durch Vulkanausbrüche entstanden ist. Dort sind auch Anzeichen früherer Siedler gefunden worden.

Entspannender Jungbrunnen

Wenn Ihnen mehr nach einem Entspannungsurlaub ist, dann bieten die Resorts und Dörfer auf Mauritius alles, wonach Sie sich sehnen. Relaxen Sie mit einem guten Buch am Strand, lassen Sie sich in einem Spa bei einem Wellness-Paket verwöhnen oder probieren Sie sich in einem der leckeren Restaurants durch die lokale Küche. Wenn Ihnen nach Sightseeing ist, buchen Sie eine Tour und entdecken Sie die Insel. Wenn Ihnen das noch nicht reicht, buchen Sie ein romantisches Candle Light-Dinner oder eine Bootsfahrt zu Zeit des Sonnenuntergangs, gehen Sie mit einem Katamaran segeln, schwimmen Sie mit Delfinen oder buchen Sie sich einen Helikopter-Rundflug.

Ein Urlaub voller Action

Wenn Sie nicht der Typ für einen entspannten Strandurlaub sind oder Sie während Ihrer Reise gerne etwas Abwechslung hätten, ist Mauritius ebenso ideal für Sie. Die Insel ist ein Paradies für alle Abenteuerlustigen unter Ihnen und bietet eine große Auswahl an Aktivitäten. Sie können aus einer Reihe von Wassersportarten auswählen – wie beispielsweise Tauchen, Kayakfahren, Tiefseefischen, Kiten, Schwimmen, Segeln oder einer Fahrt mit dem Glasbodenschiff. An Land können Sie die Insel auf Wandertouren, beim Klettern, auf dem Fahrrad oder bei einem Ausritt erkunden. Egal also, wonach Ihnen ist, Mauritius wartet als ein Inselparadies voller Action auf Sie!