Mann hält Globus

Radisson Blu Ridzene Hotel, Riga

Responsible Business – Wir übernehmen Verantwortung


DAS HOTEL LEGT WERT AUF EINE VERANTWORTUNGSVOLLE GESCHÄFTSFÜHRUNG

Ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt und das Engagement für die örtlichen Gemeinden sind schon seit vielen Jahren zentraler Bestandteil von Radisson Hotel Groups allgemeiner Selbstverpflichtung zur Nachhaltigkeit. Im Jahr 2001 haben wir diese Verpflichtung noch einmal untermauert und im Rahmen unserer  Responsible Business-Politik (RB) verankert. Jedes Hotel verfügt über einen individuellen RB-Aktionsplan, der sich mit Bereichen wie gesellschaftlichem Engagement, Umweltbewusstsein, dem Wohlbefinden des Personals, Gesundheit und Sicherheit befasst.

Dieses Hotel arbeitet sowohl mit örtlichen Wohltätigkeitsgruppen, den Ronald McDonald House Charities (RMCH) Latvija, als auch der internationalen Wohltätigkeitsorganisation von Radisson Hotel Group, der World Childhood Foundation, zusammen. Die World Childhood Foundation setzt sich für den Schutz der Rechte von Kindern und für die Förderung besserer Lebensbedingungen für hilfsbedürftige und ausgebeutete Kinder in der ganzen Welt ein. RHMC Latvija betreibt Care Mobile, eine Klinik auf Rädern für Kinder unter 18 Jahren. Dort wird eng mit einigen der besten Ärzte des Landes und mit verschiedenen Gemeinden zusammengearbeitet, um eine planmäßige medizinische Versorgung für Kinder ohne Zugang zu medizinischem Fachpersonal bereitzustellen.

Hotel erhält die „Green Key“- und „Green Light“-Zertifikate
„Green Key“ ist ein internationales Umweltzeichen für Freizeit- und Tourismuseinrichtungen. Das „Green Key“-Zeichen wird auf der Grundlage von technischen Managementkriterien und Kommunikationskriterien an Organisationen vergeben. Diese müssen sich regelmäßigen Standortprüfungen unterziehen.

„Green Light“ ist ein freiwilliges, laufendes Programm, in dessen Rahmen sich private und öffentliche Organisationen bei der Europäischen Kommission dazu verpflichten, ihren Energieverbrauch für Beleuchtung zu reduzieren und dadurch schädliche Emissionen zu reduzieren. „Green Light“ wurde im Februar 2000 ins Leben gerufen.

Responsible-Business-Aktivitäten und -Erfolge des Hotels

Umwelt

  • Gebäudemanagementsystem zur Sicherung des energieeffizienten Betriebs der Hoteltechnik
  • Sammlung gebrauchter Batterien und Leuchtstofflampen
  • Konstante Aufrüstung des Belüftungs- und Kühlsystems zur Energieeinsparung
  • Hauptschalter der Gästezimmer wird mit Schlüsselkarte betätigt, um Energieverbrauch zu senken
  • Überwachung und Messung des Wasser- und Stromverbrauchs
  • Kontinuierlicher Übergang auf Niedrigenergie- und LED-Leuchten
  • Vorbeugendes Wartungsprogramm zur Energie- und Wassereinsparung
  • Handtuchaustausch ausschließlich auf Gästeanfrage
  • Vorsortierung und Verringerung der Abfälle
  • Angebot an die Gäste, sich am umweltfreundlichen Reinigungsservice-Programm zu beteiligen, das ein Aussetzen des täglichen Reinigungsservice anbietet
Gemeinwesen
  • Hotelmitarbeiter spendeten Lebensmittel, Haushaltswaren, Spielzeug und Kleidung für Behinderte und Notleidende, dazu gehörten Familien in der regionalen Einrichtung Incukalna.
  • Das Hotel spendete kleine Pflegeprodukte an Waisenheime: Bernu Oaze (Vereinigung „Orphans Care Centre, Together With Us“), Waisenhaus „Tiskadu“ und das christliche Förderinternat „Baltinavas“.
  • Das Hotel spendete Kissen und Schutzabdeckungen an die Staatliche Sozialhilfe in Riga.
  • Das Hotel spendete Decken, Bettwäsche und Bademäntel an das Altenwohnheim in der Gemeinde Ergli.
  • Das Hotel spendete Betten und Bettdecken an die staatliche Feuerwehr und an die staatliche Sozialhilfe in Riga.
  • Das Hotel spendet regelmäßig Textilien und Spielzeug an das örtliche Rote Kreuz.
  • Das Hotel ermutigt Geschäftspartner zur Unterstützung von RMHC Latvija und Care Mobile.
  • Das Hotel unterstützt jeden Monat die Suppenküche des Malteser Hilfsdiensts.
  • Das Hotel unterstützt die Wohltätigkeitsorganisation „Festivalu Fonds“."
  • Im August 2013 organisierte das Fahrradteam des Radisson Blu eine gemeinnützige Fahrradtour mit dem Titel „Der baltische Weg“. Im Rahmen der Aktion wurden 10.000 € für RMHC Latvija gesammelt, die der medizinischen Versorgung von 300 Kindern zugutekamen. 
  • Im September 2013 organisierte das Hotel in Zusammenarbeit mit dem Radisson Blu Latvija Hotel und dem Radisson Blu Elizabete Hotel einen Nachmittag für Kinder des Waisenhauses „Ziemeli“.
  • Zusammen mit den Radisson Blu Hotels in Riga wurde am 25. April 2014 der sogenannte „Große Reinigungstag“ ausgerichtet.
  • Im September 2014 vereinte das Hotel seine Anstrengungen mit den Hotels Latvija und Elizabete zur Unterstützung der Nichtregierungsorganisation Ziedot.lv und ihres Projekts „Für die kleinen Herzen“.” 
  • Zur Förderung eines gesunden Lebensstils zeigten fast 40 Mitarbeiter der Radisson Blu Hotels von Riga ihren Teamgeist beim jährlichen Nike-Riga-Lauf.
  • Die Radisson Blu Hotels von Riga luden einen speziell ausgestatteten Bus des staatlichen Blutspendedienstes ein, damit Mitarbeiter Blut spenden konnten (September 2014).
  • Das Hotel verkauft Bilderrahmen aus Naturmaterialien inklusive Fotos, die von Kindern des Waisenhauses Ziemeli gesammelt, zusammengestellt und gefertigt werden. Alle Erlöse aus diesen Stücken gehen direkt an die Künstler. 
Mitarbeiterschulungen
  • Kontinuierliches Responsible-Business-Training für alle Mitarbeiter