Radisson Blu Royal Hotel, Dublin

GAA und das All-Ireland-Endspiel


Irland ist eine Nation, die stolz ist auf ihre sportlichen Leistungen und die Sport-Infrastruktur. Die Gaelic Athletics Association (GAA) ist der größte Sportverband Irlands und Ausdruck der Sportbegeisterung der Iren. Wenngleich die GAA sich für viele Sportarten einsetzt, so stehen dennoch zwei der bedeutendsten Nationalsportarten – Hurling und Gaelic Football – ganz oben auf der Liste. Dies wird auch durch die Teilnahme am All-Ireland-Endspiel unterstrichen.

Was ist Gaelic Football?
Gaelic Football ist ein Feldsport und eine Kombination aus Fußball, Rugby und weist vielleicht sogar Elemente von Basketball auf. Die Torpfosten ähneln denen eines Rugby-Spielfeldes, der Ball ist wie ein Fußball, nur schwerer und härter. Gaelic Football ist der beliebteste Freizeitsport in Irland und wird in allen 26 Counties (Grafschaften) des Landes gespielt. Diese Sportart zieht mehr Besucher an als jeder andere Sport in Irland.

All-Ireland-Fußballendspiel
Das Gaelic Football-Turnier erlebt jedes Jahr Ende September seinen Höhepunkt, wenn das All-Ireland-Fußballendspiel in Dublin im Croke Park  stattfindet. Das Stadion befindet sich im Besitz der GAA und bietet Platz für mehr als 80.000 Personen. Natürlich ist die Spielstätte am Tag des Endspiels ausverkauft.

Unterkünfte während der Sportveranstaltungen in Dublin
Um die eindrucksvolle Atmosphäre eines All-Ireland-Fußballendspiels einmal hautnah zu erleben, sollten Sie eines der stilvollen four star hotels near Croke Park in Dublin wählen. Im Radisson Blu Royal Hotel im Stadtzentrum von Dublin sind Sie mitten im Herzen der Stadt und ganz in der Nähe von Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Sehenswürdigkeiten. Gleichzeitig sind von diesem Hotel aus die großartigen Sportstätten der Stadt bequem zu erreichen.