Radisson Blu Scandinavia Hotel, Düsseldorf

Die Weihnachtsmarkt-Vielfalt von Düsseldorf


Die Vorweihnachtszeit bietet sich optimal an, um die romantische Seite von Düsseldorf zu erleben. Wenn im Dezember die Dämmerung hereinbricht, wird die Stadt von tausenden Glühbirnen erleuchtet und die vielen Marktstände erstrahlen in weihnachtlichem Licht. Außerdem gibt es zahlreiche traditionelle Weihnachtsleckereien wie Lebkuchen, Würstchen und Brezeln, Glühwein oder Apfelwein zu probieren. Im Gegensatz zu anderen Weihnachtsmärkten befindet sich der Düsseldorfer Weihnachtsmarkt nicht an einem einzigen Platz. Er erstreckt sich vielmehr über die gesamte Stadt. So ist das Weihnachtsflair immer gleich um die Ecke – egal, wo Sie sich gerade in Düsseldorf aufhalten.
 

Exklusive Weihnachtsmärkte – Königsallee und Flinger Straße

Der bekannteste Weihnachtsmarkt in Düsseldorf ist direkt an der bekannten Königsallee mit zahlreichen Ständen an beiden Seiten der großzügigen Einkaufsstraße gelegen. Die lichterbehangenen Kastanien entlang der Straße sorgen für eine besonders weihnachtliche Atmosphäre. Die Flinger Straße ist, ebenso wie die Kö, eine beliebte Einkaufsmeile, die sich durch die Düsseldorfer Altstadt zieht. Bekannt ist der dortige Weihnachtsmarkt für seine charakteristische Bude mit der Glühweinpyramide – vielleicht die Weihnachts-Attraktion Düsseldorfs mit dem größten Wiedererkennungswert.
 

Außergewöhnliche Weihnachtsmärkte – Kunsthandwerk und Eislaufen

Wer sich für Handwerkskunst interessiert, ist am Weihnachtsmarkt an der Schadowstraße richtig. Dort wird in bunten Buden kunstvoller Schmuck feilgeboten. Den Engelchenmarkt finden Sie auf dem Heinrich-Heine-Platz in der Altstadt. Die traditionellen Holzhütten bieten jede Menge Kunsthandwerk an. Am Stadtbrückchen und im Hof des Wilhelm-Marx-Hauses befindet sich der Sternchenmarkt – bis vor einigen Jahren noch ein absoluter Geheimtipp. Charakteristisch für diesen Markt sind die blauen Dächer der Weihnachtsbuden sowie die vielen kleinen Kaltlichtbirnchen. Hier gibt es außerdem einen von mehreren Cafés gesäumten Musikbrunnen. Der Weihnachtsmarkt auf dem Gustaf-Gründgens-Platz ist besonders wegen des großen Eislaufplatzes so beliebt. Jeder Besucher, der seine eigenen Schlittschuhe mitbringt, darf diesen sogar kostenlos betreten und einige Runden auf dem Eis drehen.
 

Übernachten inmitten des Weihnachtsgeschehen

Weihnachten in Düsseldorf ist zauberhaft – besonders, wenn Sie einen der Weihnachtsmärkte in der Stadt am Rhein besuchen. Von dem Radisson Blu Scandinavia Hotel, Düsseldorf sind sowohl der Engelchenmarkt als auch der Weihnachtsmarkt auf der Flinger Straße und die Eislauffläche bequem zu Fuß erreichbar. Anschließend können Sie sich im hauseigenen Poolbereich inklusive Sauna des Hotels entspannen und sich mit Gourmetküche im Restaurant „Arnold's Grill & Garden“ verwöhnen lassen.