Radisson Sonya Hotel, St. Petersburg

Fjodor Dostojewski


Fjodor Dostojewski (1821–81) war Autor und Philosoph, der mit Werken wie „Schuld und Sühne“, „Der Idiot“ und „Die Brüder Karamasow“ große Berühmtheit erlangte. Seinen ersten Roman „Arme Leute“ veröffentlichte er mit gerade einmal 25 Jahren. Er entwickelte sich zu einem meisterhaften Schriftsteller, der von seinen Kritikern als einer der größten Literatur-Psychologen überhaupt gefeiert wurde.

Dostojewski wurde in Moskau geboren und stellte seine Werke schon im jungen Alter in der Öffentlichkeit vor. Schon bald verfiel er der Schreiberei mit Haut und Haaren. Nach seinem Hochschulabschluss arbeitete er als Ingenieur und nebenbei noch als Übersetzer. Im Jahr 1849 wurde er für seine Beteiligung am geheimen Literaturzirkel Petrashewski festgenommen. Er wurde zum Tode verurteilt und anschließend von Zar Nikolaus begnadigt und zu vier Jahren Verbannung nach Sibirien verurteilt. Das ist jedoch nur ein Teil seiner faszinierenden Geschichte. In diesem Museum, das sich seinem Leben und seiner Arbeit widmet, erfahren Sie mehr über den großen russischen Schriftsteller.

Dostojewski-Museum
Heute wird die Geschichte von Fjodor Dostojewski im Dostojewski-Museum in Sankt Petersburg neu aufgerollt. Sehen Sie die Welt bei einem Besuch seiner ehemaligen Wohnung in der Gasse Kuznechni durch seine Augen. In dieser Wohnung hat er zwei Mal gewohnt und einige seiner berühmtesten Werke verfasst. Die Memoiren seiner Freunde machten eine Rekonstruktion derselben möglich.

Das Museum ist in vier Bereiche unterteilt:
• Die ehemalige Wohnung des Autors
• Die literarische Ausstellung
• Die Ausstellungssäle
• Das Theater

Im Laufe der Zeit ist die Sammlung des Museums immer größer geworden. Allein die Bibliothek soll 24.000 Werke umfassen.

Das Dostojewski-Museum liegt etwas abseits von den Pfaden des Massentourismus. Von hier erreichen Sie das Stadtzentrum und das Radisson Sonya Hotel, St. Petersburg mit einem 30-minütigen Spaziergang. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist eine Anreise problemlos möglich. Wenn Sie sich für Kunst und Kultur begeistern, besuchen Sie doch auch das Mikhailovsky Theatre, die Hochburg für Opern und Ballett in Sankt Petersburg.